Mehr lesen, hören, üben

Für diejenigen von Ihnen, die mehr über ACT wissen möchten, das eine oder ander vielleicht selbst ausprobieren wollen oder vielleicht sogar als Profis mit ACT arbeiten möchten, habe ich einige Bücher geschrieben, die ich Ihnen hier kurz vorstellen möchte.




Das Leben annehmen

Mit meinem Buch "Das Leben annehmen" möchte ich Ihnen die Akzeptanz- und Commitmenttherapie vorstellen. Wichtig beim Schreiben dieses Buches waren mir zwei Dinge: Zum einen war mir daran gelegen, die Grundgedanken dieses neuartigen Therapieansatzes, der in meinen Augen gleichzeitig eine Art Lebensphilosophie darstellt, so einfach und klar wie möglich zu erklären. Kein Fachchinesisch - versprochen! Außerdem war es mir wichtig, nicht nur im Theoretischen zu bleiben, sondern Übungen und Verhaltenshilfen so konkret und anschaulich zu beschreiben, dass der Leser sie direkt verstehen und umsetzen kann.







Gib dich nicht auf, lass dich wieder ein!

Dieses Buch ist ein Ratgeber für Menschen, die unter Depressionen leiden und verstehen wollen, was sie so blocikert und ihnen die Freude am Leben raubt, und neue Wege im Umgang mit sich selbst einschlagen wollen. Es enthält ein detailliert beschriebenes Programm, mit dessen Hilfe Sie Schritt für Schritt lernen, wieder freundlicher zu sich selbst zu sein, in Kontakt mit persönlichen Vorstellungen von einem gut gelebten Leben zu kommen und die typisch depressiven Barrieren zu überwinden, die sich Ihnen dabei in den Weg stellen.








Den inneren Kompass finden

Dieser Hörbuch-Ratgeber hilft Ihnen, eine klare Vorstellung davon zu bekommen oder wieder zurückzugewinnen, was Ihnen wirklichg wichtig ist im Leben. Im Anschluss daran leitet er Sie durch eine Reihe von meditativen Hilfen und anderen Übungen, die Sie dabei unterstützen, die Richtung, in die die Nadel Ihres persönlichen Kompasses zeigt, einzuschlagen und beizubehalten - auch dann wenn Ihnen rauer Wind ins Gesicht bläst und schwierige Gedanken und Gefühle aufkommen.







Therapie-Tools: Akzeptanz- und Commitmenttherapie

Und hier das Buch für die Fachleute, die ACT in Beratung, Therapie und Coaching einsetzen wollen. Hier erfahren Sie alles, was Sie über die Therapie hinter ACT wissen müssen und reichlich Anregungen und Material für die Praxis.










Poster ACT

Auch eher für Fachleute: Das Hexaflex ist eine wunderbare Anschauungshilfe für die zentralen therapeutischen Ansatzpunkte in ACT. Hier haben Sie es auf einen Blick in Postergröße und dazu Arbeitsblätter. Jeweils eins zu jedem der sechs processes (Defusion, Akezptanz, Selbst als Kontext, Gegenwärtigkeit, Werte und Commitment) für den Profi und eins als Hand-Out für Klienten.











Weitere Literatur

Und hier noch eine - alles andere als vollzählige - Auflistung weiterer Veröffentlichungen zur Akzeptanz- und Commitmenttherapie.

Bücher für Laien

Eifert, G. H., McKay, M. & Forsyth, J. P. (2009). Mit Ärger und Wut umgehen. Der achtsame Weg in ein friedliches Leben. Bern: Hans Huber.

Forsyth, J. P. & Eifert, G. (2010). Mit Ängsten und Sorgen erfolgreich umgehen. Ein Ratgeber für den achtsamen Weg in ein erfülltes Leben mit Hilfe von ACT. Göttingen: Hogrefe.

Harris, Russ (2010). Wer dem Glück hinterherrennt, läuft daran vorbei. München: Kösel.

Hayes, S. C. & Smith, S. (2007). In Abstand zur inneren Wortmaschine. Tübingen: DGVT-Verlag.

Lejeune, Chad (2008). Gut leben - mit kleinen und großen Sorgen. Stuttgart: Kreuz.

Strosahl, K. D. & Robinson, P. J. (2009). Durch Achtsamkeit und Akzeptieren Ihre Depression überwinden. Ein Handbuch zur Acceptance & Commitment Therapie (ACT). Paderborn: Junfermann.  

Walser, R. D. & Westrup, D. (2010). Liebe ist Achtsamkeit: Mit ACT zu einer glücklichen Partnerschaft. Mannheim: Walter.

Bücher für Fachleute

Ciarrochi, J. & Bailey, A. (2010). Akzeptanz- und Commitmenttherapie in der KVT. Weinheim: Beltz.

Eifert, G. (2011). Akzeptanz- und Commitmenttherapie (Fortschritte der Psychotherapie, Bd. 45). Göttingen: Hogrefe.

Hayes, S. C. & Strosahl, K.D. (eds.) (2004). A practical guide to acceptance and commitment therapy. New York: Springer.

Hayes, S. C., Follette, V. M. & Linehan, M. M. (eds.) (2004). Mindfulness and acceptance. Expanding the cognitive-behavioral tradition. New York: Guilford Press.

Hayes, S. C., Strosahl, K. D. & Wilson, K. G. (2014). Akzeptanz- & Commitment-Therapie. Achtsamkeitsbasierte Veränderungen in Theorie und Praxis. Paderborn: Junfermann.

Heidenreich, T. & Machalak, J. (Hrsg.) (2004). Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie. Tübingen: dgvt-Verlag.

Segal, Z. V., Williams, J. M. G. & Teasdale, J. D. (2002).Mindfulness–based Cognitive Therapy for Depression. A New Approach to Preventing Relapse. New York: Guilford Press.

Villatte, M., Villatte, J. L. & Hayes, S. (2016). Mastering the clinical conversation: language as intervention. New York: Guilford.

Waadt, M., Gloster, A., Schönfeldt, E. & Martz, J. (Hrsg.) (2015). Arbeiten mit der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT). Bern: Hogrefe. 

Wilson, K. & Luciano Soriano, M. C. (2002). Terapia de aceptación y compromiso (ACT). Un tratamiento conductual orientado a los valores. Madrid: Pirámide.